Home Geflügel Curryreis mit Huhn und Gemüse

Curryreis mit Huhn und Gemüse

von Alex

Reispfannen sind wunderbar. Sie sind bei allen beliebt und wahre Kühlschrank-Reiniger. Man kann praktisch alles in die Reispfanne geben das irgendwie zueinander passt. Bei diesem Rezept habe ich mich auf das Thema Curry konzentriert. Curry macht das Gericht nicht nur herrlich gelb sondern verleit dem Reis eine tolle exotische Note. Generell bin ich mit diesem Rezept in die asiatische Ecke gewandert. Die Zugabe von Kokosflocken hat das unterstützt.  Daraus wurde dann ein wunderbarer Curryreis mit Huhn und Gemüse

Ein herrlich einfacher Curryreis mit Huhn und Gemüse. Schmeckt toll exotisch und frisch und ist schnell gekocht.

Wenn man von Currypulver spricht, dann meinen viele, es handle sich um eine Gewürz. Denn man kennt es seit der frühen Kindheit einfach als Curry. Doch es gibt ihn nicht, den Currybaum oder die Currybeere aus der man Currypulver gewinnt. Nein, bei Curry handelt es sich um eine Gewürzmischung. Unsere Geschmacksknospen verbinden Curry mit Indien – so schmeckt das dort. Doch Currypulver kommt gar nicht aus Indien und wird dort auch nicht verwendet. Es wurde im 19. Jahrhundert in Großbritannien entwickelt. Zugegebenermaßen wurde damit versucht die Geschmäcker Indiens zu kopieren. 

Woraus besteht Currypulver?

Diese Frage lässt sich nicht einheitlich beantworten. Dafür gibt es zu viele unterschiedliche Rezepte. Doch es gibt einige Gewürze die in keinem Curry fehlen dürfen:

  • Hauptbestandteil ist Kurkuma, es macht das Curry überhaupt erst gelb
  • Koriander
  • Kreuzkümmel
  • schwarzer Pfeffer
  • Bockshornklee
  • Ingwerpulver
  • Knoblauchpulver
  • Cayennepfeffer

Mit diesen Zutaten kann man schon ein gutes Currypulver mischen. Eien guten Anleitung dafür hab ich auf BBQ-Pit gefunden. Also wirklich keine Hexerei und frisch schmecken Gewürzmischungen immer intensiver.

Für diesen Curryreis verwende ich noch Huhn. Ich finde das schmeckt am besten zu so einem leichten Reisgericht. Dunkle Fleischsorten bevorzuge ich dann eher auf Currygerichten. Und damit meine ich nun die eingekochten Currys aus Asien. Mit viel Sauce und sehr intensiv. I love it … by the way. Ich habe aber auch eine andere spannende Curryreis-Version auf dem Blog und zwar Curryreis mit Makrele. Begleitet wird das Huhn noch von Karotten und Ananas. Nein, kein Toast Hawaii, aber ich finde die Ananas gibt dem ganzen noch so eine nette Exotik. Und die vertragt der Curryreis mit Huhn und Gemüse auf jeden Fall.

Ein herrlich einfacher Curryreis mit Huhn und Gemüse. Schmeckt toll exotisch und frisch und ist schnell gekocht.

Curryreis mit Huhn und Gemüse

Reispfannen sind wunderbar. Sie sind bei allen beliebt und wahre Kühlschrank-Reiniger. Man kann praktisch alles…
Drucken
Personen: 4 Vorbereitung: Kochen:
Bewertung 5.0/5
( 1 Bewertet )

Zutaten

  • 300 g Langkornreis
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Butter
  • 4 TL Currypulver
  • 150 g Erbsen
  • 2 Karotten
  • 400 g Hühnerbrust
  • 3 EL Cashewkerne
  • 1 Dose Ananasstücke
  • 2 EL Kokosflocken

Rezept

  1. Die Hühnerbrüste waschen, trocknen und in mundgerechte Stücke schneiden. 
  2. In einem großen Topf die Hühnerstücke in etwas Öl von allen Seiten anbraten. Dann wieder aus dem Topf nehmen und beiseite stellen. 
  3. Die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen und in Würfel schneiden. 
  4. Die Karotten schälen und in Scheiben schneiden. 
  5. Die Ananas aus der Dose durch ein Sieb gießen, den Saft in einer Schüssel auffangen 
  6. In dem Topf die Butter zerlassen und die Zwiebel- und Knoblauchwürfel anschwitzen. Den Reis zugeben und alles gut mit dem Currypulver verrühren. Die Karottenscheiben zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. 
  7. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und nun rund 15-20 Minuten köcheln lassen bis der Reis noch ein wenig bissfest ist. 
  8. Nun die Erbsen und das Hühnerfleisch zugeben und weitere 5 Minuten einköcheln lassen. Immer wieder mit Ananassaft aufgießen. 
  9. Kurz vor dem Servieren noch die Cashewkerne, die Ananasstücke und die Kokosflocken zugeben und gut vermischen. 
  10. Wer mag kann den Curryreis mit Huhn und Gemüse auch noch mit Petersilie oder frischem Koriander bestreuen. 
Ein herrlich einfacher Curryreis mit Huhn und Gemüse. Schmeckt toll exotisch und frisch und ist schnell gekocht.

Das könnte dir auch gefallen:

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Webseite verwendet Cookies um deine Erfahrungen zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies ablehnen, wenn Sie möchten. Annehmen Weiterlesen

Privacy & Cookies Policy