Ricotta-Küchlein mit Salat – schneller Essen

von Alex

Heute fangen wir mal unser Rezept mit einer kleinen Warenkunde an. Ricotta bedeutet im italienischen soviel wie „nochmal gekocht“. Es ist ein Frischkäse aus Kuh- oder Schafsmilch, bei der die Molke unter Zugabe von Säure bei 90° gewonnen wird. Soviel mal zur technischen Beschreibung. Er kann für viele kalten Gerichte verwendet werden, aber in diesem Fall habe ich ihn erhitzt – auch nicht verkehrt.

Wenn es vor allem schnell gehen soll sind die Ricotta-Küchlein eine wahre Sensation. Begleitet von einem grünen Salat wird das Mahl komplett und sowas von gesund 🙂

Ricotta-Küchlein für 4 Personen:

500g Ricotta

2 Eier

4 EL Mehl

1 Handvoll frische Petersilie und Oregano

grüner Salat nach Belieben

3 EL Zitronensaft

3 EL Kernöl

3 EL Rapsöl

1 TL Zucker

Zubereitung der Ricotta-Küchlein:

In einer Schüssel denn Ricotta mit den Eiern und dem Mehl glatt verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Herstellung der Ricotta-KüchleinIn die Masse die gehackten frischen Kräuter einrühren. Wer möchte kann hier natürlich alle möglichen Kräuter verwenden oder auch mit Chili ein wenig Schärfe in die Ricotta-Küchlein geben.

ricotta-kuchen02Den Salat waschen und trocken schleudern. In einer Schüssel den Zitronensaft, 2 EL Wasser, den Ölen und dem Zucker gut verrühren, mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

Ricotta-Küchlein in der PfanneIn einer großen Pfanne etwas Öl erhitzen und die Ricotta-Küchlein portionsweise herausbacken. Ich habe dafür zwei Löffel zu Hilfe genommen um den Küchlein auch eine schöne Form geben zu können.

ricotta-kuchen05Nach 5 Minuten bei mittlerer Hitze auf jeder Seite sollten die Ricotta-Küchlein fertig sein. Nur noch am Küchenpapier abtropfen lassen.

Auf einem Teller mit etwas Salat servieren.

Das könnte dir auch gefallen:

5 Kommentare

Paula 20. Juli 2015 - 11:14

Die Zubereitung scheint einfacher zu sein, als zunächst angenommen. Der Geschmack ist sicherlich köstlich.

Reply
kundentests.com 5. August 2015 - 07:57

Scheint nicht wirklich schwer zu sein.. werde das Rezept mal ausprobieren. Vielen Dank! 🙂

Reply
barcalex 19. August 2015 - 09:29

Ja, wie die meisten meiner Rezepte sehr einfach – aber gut

Reply
Bräter 18. September 2015 - 10:54

Das wird definitiv nachgekocht!

Reply
barcalex 19. September 2015 - 08:47

Schön zu wissen … 🙂

Reply

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: