Home Geflügel Süsssaure Wokpfanne mit Huhn und Pfirsich

Süsssaure Wokpfanne mit Huhn und Pfirsich

von Alex

Du liebst schnelle Küche. Du suchst den maximalen Geschmack. Du stehst auf Wok und die asiatische Küche. Wer das auch alles mit „Ja“ beantworten kann der ist hier goldrichtig. Am Wochenende haben wir mal ein Rezept aus Jamie Olivers Kochbuch „Veggies“ nachgekocht, eine süsssaure Wokpfanne mit Huhn und Pfirsich. Und es zu einem Nicht-Veggie Gericht gemacht. Nicht böswillig, aber wir hatten einen zu großen Hunger um auf die Fleisch-Geflügeleinlage zu verzichten. Wer das nicht mag – richtig – lässt das Huhn einfach weg. 

Eine schnelle und einfache Süsssaure Wokpfanne mit Huhn und Pfirsich. Asiatisch on its best. Gesund kochen. Auch Vegetarisch ohne dem Huhn.

Schon vorher haben wir sehr gerne eine schnelle Thai-Bowl gemacht. Da kommt dann alles rein was weg muss und irgendwie zusammen passt. Dazu dann noch ordentlich Thai-Spice, ein Ei, Eiernudeln oder Reis. Das macht uns mehr als glücklich und versetzt uns wieder in den Urlaub. Auch vor Ort in Thailand haben wir sehr gerne solche Geschmacksexplosionen gegessen. Dazu ein Tiger Bier und alles war perfekt. 

Mit diesem Rezept hier haben wir unseren Wok-Horizont aber nochmal erweitern können. Auf eine andere Richtung. Nämlich in eine fruchtige Richtung. Das hat das Rezept natürlich dem Pfirsich zu verdanken. Aber das macht das Gericht auch so außergewöhnlich. Schon alleine beim anrühren der Sauce riecht es exotisch gut und man möchte sie am liebsten gleich direkt austrinken. 

Jamie Olivers „Veggies“
*Affiliate Werbung

Es war nebenbei auch das erste Mal, dass ich Pak Choi zubereitet habe. Ein Premiere also. Fazit: eh ganz gut. Bin aber auch ohne bisher ganz gut durch mein Leben gekommen. Wer so etwas nicht hat, kann auch einfach Mangold oder sogar Chinakohl verwenden. Schmeckt auch gut dazu. Ich würde aber auch jeden Fall irgendetwas davon verwenden, es fehlt sonst bestimmt ein entscheidendes Element im Mund. Gar nicht so sehr wegen dem Geschmack, vielmehr wegen der Textur.

Unverzichtbar für süsssaure Wokpfanne mit Huhn und Pfirsich ist auf jeden Fall der Pfirsich aus der Dose. Schon allein der „picksüsse“ Saft passt geradezu ordinär gut in zum Gericht. Reinrassige Asien-Liebhaber werden hier zwar die Hände über dem Kopf zusammenschlagen, wir haben diese erfrischende Alternative wirklich sehr genossen. Mal endlich wieder frischer Wind auf den Tellern 🙂

Eine schnelle und einfache Süsssaure Wokpfanne mit Huhn und Pfirsich. Asiatisch on its best. Gesund kochen. Auch Vegetarisch ohne dem Huhn.

Eine schnelle und einfache Süsssaure Wokpfanne mit Huhn und Pfirsich. Asiatisch on its best. Gesund kochen. Auch Vegetarisch ohne dem Huhn.

Süsssaure Wokpfanne mit Huhn und Pfirsich

Du liebst schnelle Küche. Du suchst den maximalen Geschmack. Du stehst auf Wok und die… Drucken
Personen: 4 Vorbereitung: Kochen:
Bewertung 5.0/5
( 1 Bewertet )

Zutaten

  • 2 Hühnerfilets
  • 1 Pak Choi
  • 1 Dose Pfirsiche in Spalten
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 rote Zwiebel
  • ein Stück 5 cm Inger
  • 2 Karotten
  • 150 g TK-Erbsen 
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL Speisestärke
  • 1 EL Weißweinessig
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 TL Fünf-Gewürze Pulver
  • 1 frische Chilischote
  • 200 g dünne Reisnudeln
  • 2 EL Sesamsamen

Rezept

  1. Zuerst rühren wir die Sauce aus dem Tomatenmark, der Sojasauce, der Speisestärke, dem Essig und dem Fünf-Gewürze Pulver zusammen. 
  2. Die Karotten schälen und in grobe Scheiben schneiden. 
  3. Die Zwiebel schälen und in Scheiben schneiden. 
  4. Den Ingwer und die Knoblauchzehen schälen und in feine Würfel hacken. Ebenso die Chilischote. 
  5. Den Pak Choi waschen und in 1 cm dicke Streifen hacken – ich hab ihn etwas zu groß gelassen. 
  6. Die Hühnerfilets gut waschen und trocken tupfen. In mundgerechte Stücke schneiden. 
  7. Dann in einer große Pfanne die Hühnerwürfel in etwas neutralem Öl von allen Seiten anbraten und wieder aus der Pfanne nehmen. 
  8. Dann Die Zwiebel, die Karottenscheiben und den Pak Choi in die Pfanne geben und 5 Minuten abraten. 
  9. Dann die Knoblauch-Ingwer-Chili-Würfel zugeben und kurz mit anbraten. 
  10. Dann die Sauce zugeben und kurz unterrühren. 
  11. Das Hühnerfleisch, die Pfirsich-Spalten und die Erbsen zugeben und rund 2 Minuten verrühren. 
  12. Mit ein wenig Sojasauce und frisch gemahlenem Pfeffer würzen. 
  13. In der Zwischenzeit die Reisnudeln in kochend heißem Wasser einweichen bis sie schön weich sind. Aus dem Wasser nehmen und gerne einmal durchschneiden damit die nicht zu lang sind. 
  14. Einen Becher des Nudeln-Wassers in die Wok-Pfanne geben und etwas einköcheln lassen. 
  15. Den Wok auf Teller aufteilen und mit den Sesamsamen bestreuen. Die Nudeln separat dazu servieren. 

Eine schnelle und einfache Süsssaure Wokpfanne mit Huhn und Pfirsich. Asiatisch on its best. Gesund kochen. Auch Vegetarisch ohne dem Huhn.

Das könnte dir auch gefallen:

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Webseite verwendet Cookies um deine Erfahrungen zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies ablehnen, wenn Sie möchten. Annehmen Weiterlesen

Privacy & Cookies Policy